Trade- und Orderausführungsgrundsätze für Privatanleger und Professionelle Kunden

Zusammenfassung

Zweck dieser Grundsätze ist es, klare Verhaltensrichtlinien aufzustellen, an die sich Your Trading Broker hält, wenn wir Kundenorders und Trades ausführen. Wir sind allgemein verpflichtet, unsere Geschäftstätigkeiten mit allen unseren Privatanlegern und Professionellen Kunden auf ehrliche, faire und professionelle Weise zu führen und bei der Auftragsdurchführung in Ihrem besten Interesse zu handeln. Im Rahmen dieser Grundsätze wollen wir hierfür Richtlinien festlegen. Insbesondere sorgen wir bei der Durchführung von Aufträgen im Namen unserer Kunden für die Bestmögliche Ausführung (best execution), d.h. wir werden alle nötigen Schritte unternehmen, um das bestmögliche Ergebnis für unsere Kunden zu erreichen.

Bestmögliche Ausführung (best execution) findet Anwendung, wenn Sie als Privatanleger, oder Professioneller Kunde klassifiziert wurden. Wir haben jedoch keine Verpflichtung zur bestmöglichen Durchführung, wenn wir Sie als eine sogenannte Geeignete Gegenpartei (eligible counterparty) klassifizieren konnten.

Diese Trade- und Orderausführungsgrundsätze sind Teil unserer Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Um ein Konto bei Your Trading Broker zu eröffnen, müssen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen akzeptieren. Dadurch stimmen Sie ebenfalls automatisch diesen Trade- und Orderausführungsgrundsätzen für Privatanleger und Professionelle Kunden zu.

Die Trade- und Orderausführungsgrundsätze für Privatanleger und Professionelle Kunden gelten nur für Trades und Orders bei Spread Betting und CFDs, die die Finanzmärkte betreffen. Nicht jedoch für andere Arten von Wetten, wie beispielsweise Sportwetten, Binäre Wetten und andere Quoten-Wetten (wird derzeit von Your Trading Broker nicht angeboten)

Unsere Dienstleistung und diverse Definitionen

Your Trading Broker bietet Spread Betting und CFD-Handel (Contracts for Difference) über die eigene Online-Handelsplattform und per Telefon an. Wir stellen Preise für unterschiedliche Anlageklassen, eine umfassende Anzahl an Aktien, Währungen, Zinsprodukten und Rohstoffen. Unsere Spread Betting- und CFD- Preise basieren auf Preisen eines Basiswertes und sind somit Ableitungen dieses Basiswerts. Auf die von uns veröffentlichten Preise können Sie handeln. Da wir bei einem Trade als Gegenpartei agieren, können Sie Positionen nur ausschließlich über uns glattstellen.

Trade

Ein Kunde kann direkt zu dem von uns veröffentlichten Preis handeln. Wir werden alles versuchen, die Ausführung zu dem veröffentlichten Preis durchzuführen.

Order

Wenn ein Kunde nicht sofort handeln will, aber möglicherweise zu einem späteren Zeitpunkt (dies könnte auch bedeuten, dass sich der Kurs unvorteilhaft entwickelt), oder ein Kunde möchte versuchen, einen 3 besseren Kurs zu erzielen, als den offerierten Preis (dies könnte auch bedeuten, dass sich die Order nicht ausführen lässt) dann kann Your Trading Broker eine solche Order annehmen und wir werden die Positionierung dieser Order im Verhältnis zu dem aktuell quotierten Preis beobachten. Sobald die erforderlichen Bedingungen erfüllt sind, werden wir die Order ausführen (siehe auch Orderabwicklung weiter unten).

Working Orders (Orders zur Bearbeitung)

Auf Anfrage, oder bei Bedarf (bei großen Orders oder illiquiden Märkten), können wir einen oder mehrere Trades in Ihrem Namen, im Markt des Basiswertes auf den sich der CFD oder der Spread Betting-Trade bezieht, ausführen, und Ihnen somit einen entsprechenden Trade zur Verfügung stellen.

Handel auf ‘RFQ’ –Basis (Quote-Anfrage)

Unter dem MiFID-Regelwerk greift der Grundsatz der Besten Ausführung, wenn wir von Ihnen die Order erhalten, in Ihrem Namen einen Kauf oder einen Verkauf durchzuführen. Er greift jedoch nicht, wenn wir Ihnen auf Anfrage einen Preis quotieren und Sie darauf handeln. Diesen Fall nennt man Handel auf eine Quote-Anfrage (Request for Quote (RFQ)).

Wenn wir Ihnen einen Preis (auf RFQ-Basis) zur Verfügung stellen, ist es Ihre alleinige Entscheidung, ob der veröffentlichte Preis der für Sie günstigste ist. Wir sind nicht verpflichtet, Ihnen unter diesen Umständen Bestmögliche Ausführung zu garantieren.

Unsere Preise und Handelsgrößen

Unsere Preise

Your Trading Broker quotiert jeweils einen Geld- und einen Briefkurs für Spread Betting und CFDs auf Finanzprodukte. Der Geldkurs (Geld, niedrigerer Preis) ist der Preis, zu dem der Kunde verkaufen kann, und der Briefkurs (Brief, höherer Preis) ist der Preis, zu dem der Kunde kaufen kann. Die Differenz zwischen unserem Geld- und unserem Briefkurs heißt üblicherweise “Spread”.

Die Preise, die wir veröffentlichen, basieren auf Preisen von Finanzinstrumenten (Basiswerten). Diesen Marktpreis des Basiswertes erhalten wir von unterschiedlichen Datenlieferanten und Börsen. Wir überprüfen unsere Datenanbieter mindestens einmal jährlich, um sicherzustellen, dass sie auch geeignet sind, uns bei unserer Einhaltung der Trade- und Orderausführungsgrundsätze zu unterstützen.

Ausgehend von einem Marktpreis des Basiswertes, machen wir einige Anpassungen. Diese können beispielsweise Zinskosten für den Zeitraum des Trades oder Dividendeneinflüsse sein. Dann kommt u.U. jeweils der zusätzliche Your Trading Broker-Spead hinzu, welcher unserem veröffentlichten Preis entspricht. In Folge dieser Anpassungen spiegeln die von uns veröffentlichten Preise den Preis des Basiswertes wider, sie sind i.d.R. jedoch nicht identisch mit den Geld- und Briefkursen der entsprechenden Basiswerte.

In einigen unserer Finanzinstrumente kann es passieren, daß keine vernünftigen Marktpreise des Basiswertes an einer Börse zur Verfügung stehen, und wir dadurch unterschiedliche richtungsgebende Einflussparameter zur Kalkulation heranziehen müssen, um einen fairen Preis zu generieren.

Um zur Bestmöglichen Ausführung zu gelangen, gibt es einige Faktoren, die wir in Betracht ziehen:

  • Preis – Wichtigkeit: Hoch
  • Kosten - Wichtigkeit: Hoch
  • Handelsgröße - Wichtigkeit: Hoch
  • Liquidität und Markteinfluß – Wichtigkeit: Mittel
  • Schnelligkeit der Ausführung – Wichtigkeit: Mittel
  • Wahrscheinlichkeit der Ausführung und Abwicklung – Wichtigkeit: Mittel

Die Wichtigkeit dieser Faktoren kann, je nach Finanzinstrument, variieren.

Obwohl Your Trading Broker bestrebt ist, Bestmögliche Ausführung zuzusichern, nachdem all diese obigen Faktoren Einfluß genommen haben, können wir keinesfalls garantieren, dass Sie bei Eröffnung bzw. Glattstellung einer Spread Betting- oder CFD-Postion immer einen besseren Preis erhalten, als woanders.

Unsere Handelsgrößen

Für jeden von uns angebotenen Markt nennen wir die Minimal- und Maximalhandelsgrößen. Wir überprüfen diese Handelsgrößen regelmässig. Diese Größen sind abhängig von der aktuellen Marktsituation des Basiswertes. Für weiterführende Informationen, wenden Sie sich bitte an unseren Kundenservice.

Orderabwicklung

Trading und Orderabwicklung ist ausschließlich zu den auf der Online Trading Plattform angegebenen Zeiten möglich. Während dieser Zeit, können Kunden per Telefon oder über die Online Trading Plattform Trades und Orders platzieren. Bitte beachten Sie, dass Orders, die zur Bearbeitung abgegeben wurden (Working Orders) ausschießlich in der für das jeweilige Produkt angegebenen Handelszeit ausgelöst oder ausgeführt werden können.

Alle offenen Orders (ob zur Glattstellung bestehender Positionen, oder als Stop-Loss oder Take Profit (Limit) Order) werden auf Basis der veröffentlichten Preise, so wie sie von Your Trading Broker gestellt werden, ausgeführt. Eine Verkaufsorder wird dann ausgeführt, wenn unser Geldkurs den Kurs der Order trifft, bzw. darunter fällt. Eine Kauforder wird dann ausgeführt, wenn unser Briefkurs den Kurs der Order trifft, bzw. darüber steigt.

Slippage

Es ist sehr wichtig zu verstehen, dass wir nicht in der Lage sind, die Ausführungspreise von Geschäften zu garantieren. Daher handelt es sich um eine nicht-garantierte Ausführung (sofern nicht ausdrücklich anders angegeben). Wir sind bemüht, Orders sehr nah an dem in der Order angegebenen Preis auszuführen. Durch Marktbewegungen im Basiswert ist es jedoch möglich, dass es zu schnellen, unregelmäßigen Preisbewegungen kommt. Dies nennt man üblicherweise “gapping”. Gapping kann besonders in Zeiten niedriger Liquidität oder hoher Volatilität vorkommen (z.B. nach Gewinnwarnungen bei Aktien, oder im Anschluß der Veröffentlichung von Wirtschaftsdaten).

Auslösen von Orders außerhalb der Handelszeiten

Ausserhalb der Handelszeiten des jeweiligen Marktes werden Orders weder beobachtet, noch ausgeführt. Basiswerte, die ausserhalb unserer Handelszeiten weiter handeln, können zur Folge haben, dass Orders bei Wiederaufnahme des Handels zu Preisen ausgeführt werden, die substantiell anders sind, als die in der Order vorgegebenen Kurslevels.

Auf Vermittlerbasis agieren

Unter gewissen Umständen können zwischengeschaltete Firmen (z.B. Broker) in Ihrem Namen Geschäfte in dem Markt des Basiswertes durchführen, der dem Spread Betting- bzw. CFD-Geschäft für Ihr Konto zugrunde liegt. In einem solchen Fall liegt die Ausführungsmethode dieser Order nicht in unseren Händen und Sie müssen sich darauf verlassen, dass dieser Intermediär Ihnen eine Bestmögliche Ausführung gibt. Den vom Intermediär an uns übermittelten Ausführungspreis werden wir gegebenenfalls entsprechend unserer eigenen Gebühren, der Gebühren des Intermediärs und möglichen anderen Gebühren anpassen, wenn die Position auf ihrem Konto gebucht wird.

Handel über Direct Market Access (direkter Marktzugang)

In dem Moment, wo Sie oder ein Intermediär einen Trade ausführt, der dann den entsprechenden CFD-Trade generiert, obliegt es Ihnen bzw. dem Intermediär eine Bestmögliche Ausführung sicherzustellen. Wir nehmen den Ausführungspreis, so, wie wir ihn von Ihnen bzw. dem Intermediär erhalten haben und werden diesen gegebenenfalls entsprechend unserer eigenen Gebühren, der Gebühren des Intermediärs und möglichen anderen Gebühren, anpassen, wenn die CFD-Position auf ihrem Konto verbucht wird.

Nicht-Anwendung der Bestmöglichen Ausführung

In einigen Ausnahmefällen sind wir nicht verplfichtet, eine Bestmögliche Ausführung zu bieten.

  1. (a) Wenn es nur einen einzigen Ausführungsort gibt
    Wenn es nur einen Ort gibt, wo Trades oder Orders ausgeführt werden können.
  2. (b) Spezielle Anweisungen
    Wenn wir ganz spezielle Anweisungen von Ihnen entgegengenommen haben, bezüglich eines Ausführungsortes, eines Brokers, eines Zeitraums oder eines Preises, sind wir nicht verpflichtet bezüglich dieser bestimmten Anweisung eine Bestmögliche Ausführung zu bieten. Für alle anderen Aspekte der Ausführung bewahren wir uns jegliches Ermessen
  3. (c) Liquidierung einer Position
    Wenn wir für Sie eine bestehende Position liquidieren sollen, sind wir nicht an eine Bestmögliche Ausführung gebunden. Wir werden jedoch selbstverständlich professionell und verantwortungsbewußt und nach bestem Wissen vorgehen, wenn wir die Position auflösen.

Kontrolle und Prüfung unserer Ausführungsgrundsätze

Wir untersuchen unsere Trade- und Orderausführungsgrundsätze in regelmäßigen Abständen, um die Wirksamkeit dieser Richtlinien zu überprüfen. Wir beurteilen außerdem regelmäßig unsere Trading-Vereinbarungen und -Lokalitäten, damit wir sicherstellen können, dass wir verlässliche Voraussetzungen bieten können, um eine Bestmögliche Ausführung zu unterstützen.

Falls es zu erheblichen Änderungen unserer Regelungen zur Auftragsdurchführung bzw. unserer Grundsätze der Auftragsdurchführung kommt, werden wir Sie darüber in Kenntnis setzen.

Für weitere Fragen bezüglich unserer Ausführungsgrundsätze steht Ihnen unser Kundenservice zur Verfügung.